Suche
  • Steven

OSTERBRÄUCHE WELTWEIT

Kinder suchen bunt bemalte Eier, der Duft von Frühlingsblume, Schoko-Osterhasen in allen Größen und Ausführungen, wohin man auch schaut, ein frisch gebackenes Osterlämmchen und Zeit für Familie und Freunde. Das alles kennzeichnet Ostern in Deutschland. Doch wie sieht es eigentlich an anderen Orten der Welt aus? Bei uns bringt der bekannte und geliebte Osterhase den Kindern bunt bemalte Eier und andere kleine Präsente. In Australien ist nicht der Osterhase der Star des Festes, sondern der sogenannte „Easter Bilby“. Die Hasen entwickeln sich in Australien zu einer regelrechten Plage und sind deshalb nicht besonders gerne gesehen. Logisch, dass sie dann auch nicht der Star des Osterfestes sein sollen. Stattdessen ziert der Easter Bilby, ein ungefähr schoßhundgroßes Beuteltier, zur Osterzeit alle Supermärkte, egal ob als Plüschtier oder Schokovariante.


Auch die klassischen Ostereier haben in anderen Ländern eine fast schon schräge Funktion. In Bulgarien wird an Ostern nicht nach den Eiern gesucht, nein, nach dem Gottesdienst liefern sich die Familienmitglieder eine wilde Eierschlacht! Doch die Eier sind nicht vorgekocht, sondern roh und der Brauch besagt, wessen Ei unbeschädigt bleibt wird das erfolgreichste Familienmitglied in diesem Jahr sein. Nach dieser Ostertradition ist definitiv erst einmal Putzen angesagt! Ein Land, welches Ostern ähnlich zelebriert wie wir in Deutschland, ist die USA. Auch hier gibt es jede Menge bunte Eier, Süßigkeiten und den Osterhasen. Doch wie wir es von Amerika nicht anders kennen, ist hier alles noch mal einen ticken größer und pompöser. So gibt es am Ostersonntag die „Easter Parade“, welche auf der Fifth-Avenue in New York entlang zieht.

Zu sehen gibt es bunte, mit Blumen geschmückte Festwagen und Menschen mit prächtigem Kopfschmuck. Diese Parade ist dort das Highlight zur Osterzeit! Doch auch in Washington gibt es am Ostersonntag ein besonderes Highlight, den „Easter Egg Roll.“ Ein kleiner Teil des Gartens vom bekannten Weißen Haus wird an diesem Tag zum Spielfeld umfunktioniert. Alle Besucher müssen dort dutzende Eier mit einem Esslöffel in das Ziel rollen. Als „Gewinn“ gibt es für jeden Teilnehmer ein Holz-Ei, welches vom Präsidenten und der First Lady signiert wurde. Zu guter Letzt sollte noch die schwedische Ostertradition erwähnt werden, denn diese ist für unsere Gewohnheiten auch ziemlich untypisch. Alle Wohnungen und Häuser werden mit Birkenzweigen und bunten Federbüschen geschmückt. Ähnlich wie bei der amerikanischen „Trick or Treat“ Tradition ziehen am Gründonnerstag die Kinder als „Osterweiber“ verkleidet von einem Haus zum nächsten und verschenken sogenannte Osterbriefe und hoffen auf jede Menge Geld oder Süßigkeiten als Gegenleistung. Hier bringt nicht der Osterhase, sondern das Osterküken die Eier, weshalb ein frisches Gelb in Schweden die Farbe der Wahl ist. Ein Fest, viele Traditionen. Es ist immer wieder spannend, welche Bräuche in anderen Kulturen die Festtage prägen. In Deutschland verwandeln sich schon kurz nach Weihnachten die leckeren Lindt Weihnachtsmänner in die süßen goldenen Lindt Osterhasen. Ausserdem bieten wir noch viele weitere kreative und ausgefallene Ostergeschenke. Meldet Euch einfach bei uns!






3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen