Suche
  • Christoph

NEW YORK - DIE STADT, DIE NIE SCHLÄFT!

Die Stadt der Städte. Vielleicht aber zumindest eine der bekanntesten Skylines

der Welt! New York teilt sich in 5 Stadtteile auf: The Bronx, Brooklyn, Manhattan,

Queens und Staten Island. Die Freiheitsstatue, der Broadway, das Empire State

Building und viele, viele andere Sehenswürdigkeiten prägen das Stadtbild von

NYC. Die grüne Lunge bildet der zentral gelegene Central Park.


Gleich 3 Kollegen haben diese Stadt zu ihrem absoluten Lieblingsort bzw. ihrer

Lieblingsstadt erklärt. Ihre einzelnen Highlights haben wir hier zusammengestellt:


• Brooklyn Bridge Park und Dumbo Area sind zwar kein Geheimtipp, aber neben

den üblichen Touri-Spots ein Must-See

• Das Beste was man in NYC machen kann ist, während der Weihnachtszeit am

Rockefeller Center Schlittschuh zu laufen, am besten mit seiner/m Partner/in

• Eishockey Spiel der New York Rangers im Madison Square Garden ansehen

• Konzert in der Carnegie Hall erleben, wo Frank Sinatra Rekorde aufgestellt hat

• Von Brooklyn über die Brooklyn Bridge zu Fuß gehen

• Man sollte auf jeden Fall die Freiheitsstatue und Ellis Island besuchen

• Selbstverständlich muss man mal zum Empire State Building hoch


Allerdings würde der beste Tag in NYC wie folgt aussehen:

• Morgens bei Absolute Bagels frühstücken

• Vormittags sich den Stadtteil SoHo anschauen

• Mittags sich bei Barney Greengrass ein Pastrami Sandwich holen

• Nachmittags im Central Park chillen (am besten am See The Lake, dann kann man auch

kurz zum Metropolitan Museum of Art oder zum American Museum of Natural History)

• Abends eine Pizza bei John's Of Bleecker Street essen gehen

• Und anschließend in die Zinc Bar gehen, bis die Sonne wieder aufgeht!


Kurze Info zum Stadtteil SoHo:

Im Stadtviertel SoHo (South of Houston Street) befinden sich zahlreiche Galerien, Antiquitätengeschäfte, Cafés und Museen. Sehenswert sind die Lagerhäuser aus den Jahren 1860

bis 1890 mit ihren schön verzierten, gusseisernen Fassaden. Das Viertel „Cast-Iron Historic District“ wurde unter Denkmalschutz gestellt. Zahlreiche von diesen Gebäuden werden heute als Lofts oder Ateliers genutzt. Und jede Menge Street Food, Künstler, Musiker und Souvenirs.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen