Suche
  • Lisa

FIT BLEIBEN IM HOMEOFFICE

Aktualisiert: Jan 31

WIR HABEN DIE BESTEN TIPPS, DAMIT IHR IM HOMEOFFICE NICHT EINROSTET.



In Zeiten von Covid-19 verlassen wir das Haus meist weniger als im Normalfall, weshalb die tägliche Bewegung leider manchmal viel zu kurz kommt. Durch zu langes Sitzen leiden vor allem eure Muskeln und eure Körperhaltung. Die Beinmuskulatur wird somit weniger belastet und kann dadurch schwächer werden. Außerdem kann langes Sitzen in derselben Position unter anderem zu Schulter- oder Nackenschmerzen und geschwollenen Beinen führen. Um diesen negativen Folgen entgegen zu wirken haben wir ein paar super einfache Tipps und Tricks für euch.

Die 40-15-5 Regel

„Ich liebe Yoga und kleine Workouts zwischendurch. Sie entspannen, stabilisieren den Körper und ich kann frisch und energiegeladen in die neuen Aufgaben starten.”

Diese simple Regel hilft euch dabei, regelmäßige Bewegung in euren Arbeitsalltag im Homeoffice zu bekommen. Nach 40 Minuten Sitzen, stellt ihr euch für 15 Minuten an euren Arbeitsplatz und danach einfach 5 Minuten lang bewegen. Ihr habt keinen verstellbaren Schreibtisch? Kein Problem! In den 15 Minuten “Steh-Zeit” könnt ihr euren Laptop ganz einfach auf eine Kommode oder ein Regal stellen. Gestapelte Bücher eignen sich hier optimal als zusätzliche Erhöhung.

Eine gute Haltung ist das A und O


Doch wie sieht die optimale Sitzposition eigentlich aus? Zum einen solltet ihr einen entspannten Blick von oben herab auf euren Bildschirm haben, um Verspannungen im Nackenbereich zu vermeiden. Zum anderen sollte der Bildschirm ungefähr einen Abstand von 50-70 cm zu euren Augen haben. Ein gerader Rücken und entspannte Schultern runden die optimale Haltung beim Sitzen ab.

Sitzposition verändern

„Yoga ist ein perfekter Ausgleich zum Gym für Zuhause und für unterwegs!”

Dieser Tipp lässt sich ganz einfach umsetzen: Wechselt so oft wie möglich eure Sitzposition! Der Grund dafür? Es entlastet angespannte Körperpartien und kann ebenfalls Verspannungen im Rücken vorbeugen.

Mittagspause? Auf geht’s nach draußen!


Wer sowieso schon den ganzen Morgen vor dem Bildschirm sitzt, sollte nicht noch die Mittagspause damit verbringen auf einen anderen Screen zu starren. Nutzt die Pause doch lieber für einen Spaziergang an der frischen Luft.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen