Suche
  • Melina

CHINESE NEW YEAR.


Einige spannende und außergewöhnliche Bräuche sind uns nun schon bekannt, aber wie ist es, wenn Neujahr gar nicht Ende Dezember, sondern jedes Jahr an einem anderen Tag gefeiert wird. Geht das? Ja das geht! Die Sprache ist von Chinese New Year.


Die Chinesen feiern das Neujahrs- bzw. Silvesterfest anders als die meisten anderen Völker. Grund dafür ist, dass China sich nach dem Mondkalender und nicht wie viele andere Länder und Staaten nach dem Gregorianischen Kalender richtet. So wird der Neujahrstag nach dem chinesischen Lunisolarkalender berechnet und fällt auf einen Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar. Das aktuelle Jahr des Metall-Büffels endet am 31. Januar 2022 und leitet am 1. Februar das neue Jahr des Wasser-Tigers ein. So ist auch jedes kommende Jahr durch ein bestimmtes Tier gekennzeichnet.


Wenn das lange Warten auf das neue Jahr ein Ende nimmt, stürzen sich die Chinesen voller Vorfreude in die Vorbereitungen für das Neujahrsfest, welches ganz nebenbei meist um die 15 Tage in Anspruch nimmt! Auch die Vorbereitungen beginnen bereits lange vor dem eigentlichen Festtag, ca. zwei Wochen im Vorfeld. Schließlich ist einiges zu tun, um das größte Fest des Landes vorzubereiten.


Um böse Geister zu vertreiben und Platz für das Glück zu schaffen, wird vor Beginn des Neujahres festes erstmals das gesamte Haus mit Bambuszweigen gereinigt. Daraufhin werden die Textilien, von der Bettwäsche bis hin zur Kleidung gegen neue getauscht und das gesamte Haus mit roten

Papierstreifen, sowie goldenen Glückszeichen ausgestattet. Um 23 Uhr werden dann alle Fenster und Türen geöffnet, um dem Glück und dem neuen Jahr Einzug zu gebieten. Noch dazu lassen einige Chinesen das Licht brennen, um dem Glück den Weg ins eigene Haus zu weisen und böse Geister abzuschrecken. Das eigentliche Neujahr wird dann mit Feuerwerk, Drachen- und Löwentänzen gefeiert. Nach meist ungefähr 15 Tagen voller Tanz, Essen und Familienzeit bildet das Laternenfest den krönenden Abschluss der Neujahrsfestivitäten.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen